• Leben und Einkaufen in St. Ingbert

    Ist Ihnen bekannt, wie viele hochwertige, bekannte Marken und Produkte im St. Ingberter Einzelhandel angeboten werden? Dieses hochwertige Angebot erstreckt sich über viele Branchen. Die Webseite www.schöneinkaufen.de wird Sie darüber und vieles weitere aktuell informieren. Abonnieren Sie unseren Newsletter, damit Sie rechtzeitig über alles informiert werden.

Schön einkaufen in St. Ingbert

Schön einkaufen in St. Ingbert ist ein Internetportal vom Verein Handel & Gewerbe St. Ingbert e.V.. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die vielen Einkaufsmöglichkeiten, die St. Ingbert zu bieten hat vor. Weiterhin finden Sie hier Informationen zu den Öffnungszeiten, dem Waren- und Dienstleistungsangebot sowie dem Markenangebot des Einzelhandels.

Hier finden Sie eine Übersicht St. Ingberter Unternehmen...

Suchen

Einkaufen...

Erleben...

Entdecken...

Auf zum verkaufsoffenen Sonntag

Am 2. Oktober laden die St. Ingberter Geschäfte zum Einkaufen ein

Zum verkaufsoffenen Sonntag, am 2. Oktober in St. Ingbert erwartet die Besucher wieder eine lebendige Innenstadt. St. Ingberter Fachgeschäfte haben an diesem Sonntag von 13.00 – 18.00 Uhr geöffnet und freuen sich auf viele Besucher aus St. Ingbert und der ganzen Region.

Viele Berufstätige wird es freuen, dass sie an diesem Sonntag in aller Ruhe und relaxt durch die Geschäfte in der Fußgängerzone und die angrenzenden Straßen flanieren und dabei Einkaufen können. Auch die Gastronomen sind wieder bestens vorbereitet und empfangen ihre Gäste im Innen- und Aussenbereich mit kulinarischen Besonderheiten oder einfach nur zu Kaffee und Kuchen. Zünftig geht es an diesem Sonntag – und am Feiertag am Montag, 3. Oktober – bei Brezel Ecker zu. Dort sind die Gäste bei Musik, Festbier, halben Hendl und Haxen zu einem Oktoberfest eingeladen. Weil man nie früh genug an Weihnachten denken kann, hat sich die Koch Box in der Rickertstraße ab dem verkaufsoffenen Sonntag bereits voll auf Weihnachten eingestellt. In dem Fachgeschäft finden Sie schöne Tischdekors und weitere Ideen zum Schenken und dekorieren zum Weihnachtsfest. Gleich gegenüber können die Frauen beim Modehaus Sorber bei einem Gläschen Sekt sowie Kaffee und Kuchen die aktuelle Herbst- und Wintermode in aller Ruhe anschauen und anprobieren. Gabriele Kihm und Ihr Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Aber auch die vielen anderen, meist inhabergeführten Fachgeschäfte in St. Ingbert, warten am verkaufsoffenen Sonntag mit Angeboten und kleinen Überraschungen auf. Ganz neu in der Fußgängerzone präsentiert sich die Boutique Zick Zack, die am 16. September in das ehemalige Modehaus Stegner in der Kaiserstraße 46 umgezogen ist.

Gut vorbereiten auf den verkaufsoffenen Sonntag können Sie sich bereits am Samstag um 16 Uhr auf der Ingobertusmesse. Dort präsentieren AnNi Mode, das Brautparadies, Coiffeur Team Lieb, Friseur Ganster, die Lingerie B, Mademoiselle und Optik Strassner die neuesten Trends für den Herbst/Winter 2016/2017. Alles was Sie hier an Mode und Accessoires sehen, können Sie am Sonntag in den Geschäften kaufen.

Wer am verkaufsoffenen Sonntag auf sein Auto verzichten möchte, der kann bequem mit dem „Ingobus“ in die Innenstadt fahren. Für alle anderen stehen rund um die Fußgängerzone viele kostenlose Parkplätze bereit.

38. Ingobertus-Messe 2016 in St. Ingbert

Mit über 200 Ausstellern rund um das St. Ingberter Rathaus
Am ersten Oktoberwochenende ist es wieder soweit. Vom 01. bis 03. Oktober öffnet Saarlands größte Verbrauchermesse, die Ingobertus-Messe ihre Pforten. Auf rund 15.000 m² Ausstellungsfläche präsentieren sich wieder viele Unternehmen aus St. Ingberter und der Region. Der Eintritt zur Messe ist kostenlos. Zahlreiche Parkplätze in der Umgebung stehen den Besuchern ebenfalls kostenlos zur Verfügung. Der Veranstalter, der Verein für Handel & Gewerbe e.V. St. Ingbert erwartet von Samstag bis Montag (Feiertag) 40 – 50.000 Besucher. Die Messe ist jeweils von 10.00 bis 18.00 geöffnet. Die Schirmherrschaft der diesjährigen Messe hat der saarländische Innenminister Klaus Bouillon übernommen.

Die Ingobertus-Messe hat sich längst bei der regionalen und überregionalen Wirtschaft, dem Handwerk, dem Dienstleistungssektor und den Endverbrauchern der Region als leistungsstarke und branchenübergreifende Verbrauchermesse etabliert. Die Themenvielfalt lässt keine Wünsche offen: Von Renovieren und Bauen über Energie- und Solartechnik, Hausgeräte, Unterhaltungselektronik, Autos, Versicherungen, Finanzen, Freizeit, Touristik, Musik, Gesundheit, Wellness, Kosmetik, Schmuck bis hin zu ausgesuchten Weinen und kulinarische Spezialitäten. Das Markenzeichen der Ingobertus-Messe ist die hohe Qualität und Kreativität der ausstellenden Firmen. Daraus resultiert das besondere Flair und die außergewöhnliche Atmosphäre der Ingobertus-Messe, die rund um das St. Ingberter Rathaus, der Stadthalle, der Ingobertushalle und zwei großen Ausstellerzelten Platz für, über 200 Aussteller, die sich bereits angekündigt haben. Die Aussteller präsentieren Ihnen einen breiten Branchen-Mix, Innovationen und Trends bei Produkten und Dienstleistungen. Zu den Publikumsmagneten zählen immer wieder die Stände der Autohäuser, die ihre neuesten Modelle und Jahreswagen auf der Messe präsentieren.

 

 

Historischer Weisgerber-Markt

weisgerbermarktNach der erfolgreichen Premiere im Weisgerber-Jahr findet jetzt der 2. Historischer Weisgerber-Markt statt

Historisches Flair erleben Sie am Event-Samstag ‚Weisgerber Markt‘ am 3. September von 10 bis 16 Uhr in der St. Ingberter Innenstadt. Der Markt fand letztes Jahr anlässlich des 100. Todestages Albert Weisgerbers statt, und faszinierte die Besucher in allen Bereichen.
Hölzerne Marktstände, mit grobem Leinen bespannt, dahinter Händler, die Waren aus der Region anbieten. Viele Kunden bevölkern die St. Ingberter Innenstadt. Markttreiben, Leben in der Stadt – so sah es der St. Ingberter Maler Albert Weisgerber im Jahr 1906. Er hielt dieses Marktflair auf einem Bild fest, das heute noch zum zentralen Werk des größten saarländischen Malers zählt. Hierzu werden dem Bild nachempfundene verschiedene Marktstände aufgestellt sowie die Innenstadt mit einem breiten Angebot an Kunst, Kultur und Kulinarik belebt. Ein besonderes Ereignis für die ganze Familie!

19. Tag der Gören und Lausbuben zu Sankt Ingbert

kinderfest2015Am Samstag, 10. September um 10 Uhr, wird Frau Ursula Hager, 1. Vorsitzende der DJK-Sportgemeinschaft 1963 St. Ingbert, vor der Engelbertskirche den 19. Tag der Gören- und Lausbuben eröffnen.

An 22 Spielstationen können die teilnehmenden Kinder basteln, spielen, turnen, toben und ihre Geschicklichkeit testen. Dazu brauchen sie eine Laufkarte, auf deren Rückseite die Symbole der einzelnen Spielstationen abgebildet sind. An jeder Station, an der das Kind gespielt hat, bekommt es einen Stempel auf das jeweilige Symbol. Hat es an neun Spielen teilgenommen, erhält es am Stand vom Stadtmarketing gegenüber der Engelbertskirche ein kleines Erinnerungsgeschenk. Die Laufkarten werden vor der Veranstaltung an allen St. Ingberter Kindergärten und Grundschulen verteilt. Die Karten sind selbstverständlich auch am Tag der Gören und Lausbuben an den Spielstationen erhältlich.

Wie in jedem Jahr ist das Angebot an Spielen und Aktionen sehr groß. Die teilnehmenden Vereine und Organisationen bieten an: Murmelspiele, Spengeln, Klickersches, Topfschlagen, Angelspiel, Sackhüpfen, Barfußpfad und vieles mehr.

St. Ingbert „ertappen“

ertappen PlakatAm 6. August findet der 6. Event-Samstag in St. Ingbert statt.

Ab 12 Uhr veranstaltet das Stadtmarketing St. Ingbert eine große Schnitzeljagd durch die Innenstadt. Dabei ist der detektivische Sinn der ganzen Familie gefragt. Hier müssen Rätsel durchschaut, und spannende Fragen beantwortet werden. Beim Lösen der kniffeligen Aufgaben helfen unter anderem Hinweise in den St. Ingbertern Geschäften. Anmeldungen bitte per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der Rufnummer 06894-13761. Aber auch für Kurzentschlossene ist die Anmeldung am Stand des Stadtmarketing vor der Engelbertskirche möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ebenfalls werden kostenfreie Kutschfahrten durch die Innenstadt angeboten.

Als weiteres Highlight liest Klaus Brabänder – saarländischer Krimi Autor (Aktuelle Werke: „Sumpf“, „Steinbruch“, „Für Eich“) - ab 14.30 Uhr im Bistro Soho, in der Blieskastelerstraße, aus seinen Kriminalromanen.

Weitere Informationen zur Schnitzeljagd gibt‘s auf www.eventsamstag.de, auf Facebook oder bei der Geschäftsstelle des Stadtmarketing St. Ingbert, Am Markt 12, St. Ingbert.

Werbung